Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG (BGAG)


Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG (BGAG)
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB).

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften — Die Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG (BGAG), früher: Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft AG, ist eine Beteiligungsgesellschaft mehrerer deutschen Gewerkschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Frühere und aktuelle Beteiligungen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • BGAG Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG — BGAG Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG,   Abkürzung BGAG, Dienstleistungsholding der Gewerkschaften, Sitz Frankfurt am Main; gegründet 1974 als Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft AG, seit Ende 1994 jetziger Firmenname. Das …   Universal-Lexikon

  • BGAG — Die Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG (BGAG) früher: Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mehrerer deutschen Gewerkschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Frühere und aktuelle Beteiligungen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft AG — Beteiligungsgesellschaft für Gemeinwirtschaft AG,   BGAG Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG …   Universal-Lexikon

  • Hans Matthöfer — en 1981 Mandats …   Wikipédia en Français

  • Cerberus-Gruppe — Cerberus Capital Management, L.P. Unternehmensform Limited Partnership Gründung 1992 …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Heimat — Die Neue Heimat (NH) war ein deutsches Wohnungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg, das dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) gehörte. Logo der Neuen Heimat Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Cerberus Capital Management — Cerberus Capital Management, L.P. Rechtsform Limited Partnership Gründung 1992 …   Deutsch Wikipedia

  • Beamtenheimstättenwerk — Logo des BHW seit 2006 BHW ist ein deutscher Finanzdienstleister mit Sitz in Hameln. Seit Januar 2006 ist BHW eine Tochter der Postbank. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Konzernstruktur …   Deutsch Wikipedia

  • Co op AG — Die co op AG mit Sitz in Frankfurt am Main war ein deutsches Handelsunternehmen. Es entstand in den 1970er und 80er Jahren, als die meisten westdeutschen Konsumgenossenschaften zur co op AG verschmolzen. Der Konzern in der Rechtsform einer… …   Deutsch Wikipedia